Donnerstag, 2. März 2017

Wenn ich nur aufhören könnt

Hallo ihr Lieben!

Ich hab eine neue Leidenschaft... Happy Scrappys:


Die Vorgehensweise ist leicht erklärt: Man nimmt (mindestens) zwei verschiedene Wollknäule oder Wollreste und strickt mit denen abwechselnd je eine Reihe. Dadurch ergibt sich ein ganz neues Muster.

Und wenn man so neugierig ist wie ich, dann muss man immer weiterstricken, weil man wissen will, wie sich alles weiterentwickelt ... ich hab gestern gar nicht aufhören  können! :)

Wie ihr hier seht, hab ich ein unbuntes und ein buntes Bobbelchen "gepaart"... ich sag`s euch: SO schnell hab ich noch niemals unbunte Wolle verstrickt und schon gar nicht mit solch einer Freude! :)
Ihr könnt euch ja vielleicht noch erinnern, wie schwer mir diese Socken gefallen sind...

Einige von euch, die schon länger die Nadeln schwingen, werden jetzt sagen, dass das nix Neues ist. Ja, da habt ihr vollkommen recht! Aber diese Art zu stricken hat Sabs gerade auf Ravelry und Instagram mit ihren tollen Werken wiederbelebt und sogar einen regelrechten Hype drum ausgelöst. Ich versteh das. Denn wer die Mal probiert hat, der mag meeeeehr ausprobieren! Viel meeeehr! ;)

Falls ihr einen KAL zu dem Thema sucht, dann kann ich euch aktuell zwei empfehlen:
o) in der Wunderwolle-Gruppe (Happy Scrappys mit egal welcher Wolle) und
o) in der Opal-Gruppe (Happy Scappys mit Opal-Wolle).

Vielleicht sehen wir uns ja gleich auf Ravelry wieder! :)

Ganz liebe Grüße,
Tina

1 Kommentar:

froebelsternchen Susi hat gesagt…

Kann ich mir gut vorstellen, dass das spannend ist! SUPER!!!

Lg Susi

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails